header-9

parkhaus-2 Instandsetzungs-Gutachten:
alle Schäden transparent.


Ob Straßenbrücke, Tiefgarage, Balkon oder U-Bahn-Tunnel: ibb-Gutachten zeigen präzise den tatsächliche Instandsetzungsbedarf von Betonbauten.

Unternehmen und Kommunen aus ganz Bayern und Baden-Württemberg vertrauen bei Instandsetzungsprojekten regelmäßig auf die ibb Ingenieurgesellschaft für Baustofftechnik und Begutachtung – etwa die Autobahndirektion Südbayern, die U-Bahn München oder das Münchner Baureferat.

Ein eigenes Labor und modernste Gerätschaften erlauben dabei eine ebenso rasche wie umfassende Bestandsaufnahme aller vorhandenen Schäden. Der abschließende Prüfbericht unserer Ingenieure beziehungsweise das ibb-Gutachten erläutern detailliert und nachvollziehbar das genaue Schadensmaß sowie den konkreten Handlungsbedarf. Sie bilden damit eine wesentliche Basis für eine korrekte und nachhaltige Instandsetzungsplanung.


Zu den Untersuchungsmethoden unserer Ingenieure zählen unter anderem:

  • Zerstörungsfreie Lokalisierung von Bewehrungskorrosion (Potentialfeldmessung)
  • Schadstoffanalysen (z. B. zur Bestimmung der Chloridionenkonzentration)
  • Radarmessung zur Untersuchung von Stahl- und Spannbeton

ibb
Ingenieurgesellschaft für Baustofftechnik und Begutachtung mbH
Goethestraße 8
82256 Fürstenfeldbruck


   (0 81 41) 10 30 65
  (0 81 41) 10 35 95

  info@ibb-direkt.de

Anfahrt mit Google Maps

                                 IMPRESSUM